„Es braucht mehr Psychiater, um mit dem Anstieg der Angst umzugehen“

„Trauerreaktionen haben sich in der Pandemie verlängert“, sagt Manfred Spitzer, ärztlicher Direktor der Uniklinik Ulm. Der Grund: Corona werde weniger akzeptiert als andere Todesursachen. Zudem nehme in der mittlerweile vierten Welle des Virus die Verzweiflung immer mehr zu.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …