Stress, Einsamkeit, Ärger – Wie viel Belastung das Herz verträgt

Stress, Ärger und Pessimismus schaden dem Herzen. Positive Gefühle senken indes das Risiko für Infarkt und Rhythmusstörungen. Dennoch muss nicht jede Belastung dem Organ gefährlich werden. Das Risiko hängt auch ab von Einstellung und Genen.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …