Ärztepräsident kritisiert Gesundheitsminister Spahn wegen Aufruf zu Drittimpfungen

„Für die Notwendigkeit von Auffrisch-Impfungen für Menschen jeglichen Alters gibt es bisher keine ausreichende wissenschaftliche Evidenz“: Ärztepräsident Klaus Reinhardt kritisiert Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in der Debatte um Corona-Drittimpfungen.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …