Psychische Krankheiten – Die vergessene Pandemie

Die psychischen Kollateralschäden der Corona-Krise treffen auf eine Versorgungslage, die schon vor der Pandemie desolat war. Dabei gäbe es eigentlich genug Psychotherapeuten. Doch die Kassen halten das Angebot künstlich knapp.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …