WHO verschärft Richtwerte deutlich

Die WHO gibt für Stickoxide und Feinstaub in der Luft deutlich geringe Richtwerte an. Die Experten gehen auf der Grundlage zahlreicher Studien mittlerweile davon aus, dass es bei der Luftverschmutzung keine unschädlichen Schwellenwerte gibt.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …