„Wir haben es hier mit einer Art Kulturrevolution zu tun“

In der Bronzezeit breiteten sich Hirtenvölker weit über den eurasischen Kontinent aus – und prägten so auch das genetische Erbe heutiger Europäer. Wie schafften die Halbnomaden das? Forscher glauben: Indem sie eine besondere Ernährung wählten.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …