„Es sind immer Verwahrstellen gehackt worden, nie Kryptowährungen selbst“

Bei einem Hackerangriff auf eine Krypto-Plattform sind scheinbar Kryptowährungen im Wert von rund 600 Millionen Dollar gestohlen worden. WELT-Wirtschaftsredakteur Holger Zschäpitz über den größten Diebstahl in der Geschichte des digitalen Geldes – und den Anstieg des Bitcoins.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …