„Es reicht schon, mit dem Kind mal in den Wald zu gehen“

Schon ab drei Jahren lässt sich bei Kindern der Intelligenzquotient messen. Ob eine früh erkannte Hochbegabung dauerhaft bleibt, weiß Begabungsforscherin Tanja Gabriele Baudson. Und sie hat einen überraschenden Rat für die Eltern.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …