„Ohne Nahrungsmigranten wäre unsere Küche eintönig und fad“

Ob Mais, Tomate oder Quinoa – fast alle wichtigen Nahrungspflanzen sind nach Europa eingewandert. Auch ihre Bedeutung hat sich stark gewandelt. Was früher als Potenzmittel diente oder heilig war, ist heute aus der Küche nicht mehr wegzudenken.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …