Sicherheitslücke in Exchange-Servern: Tritt DearCry das WannaCry-Erbe an?

Schwachstellen in Microsofts Exchange-Server-Produkten sorgen seit Anfang März für Aufregung in vielen Unternehmen. Security-Unternehmen empfehlen neben den obligatorischen Patches eine forensische Untersuchung.

Quelle: Computerwoche
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …